Die Feldenkrais Methode

Feldenkrais - Bewußtheit durch Bewegung mehr >>

Beckenboden

Warum ist der Beckenboden so wichtig?

1. für die aufrechte Haltung, für die ausbalancierte Stellung des Beckens, für Zentrierung und Gleichgewicht und als Kraftzentrum für alle Bewegunggen.

2. Kontinenz: auch für jüngere Frauen kann dies ein Thema sein, jedenfalls mit der Reifung sollte man/frau auf präventive Massnahmen gegen Inkontinenz zugreifen. Achtung: auch ein verspannter Beckenboden kann diese unangenehmen Folgen haben! Daher sollte Beckenbodentraining unter fachlicher Anleitung stattfinden.

3. last but not least: Wahrnehmungsfähigkeit als Basis für Lust: ein sensibler, empfindungsfähiger Beckenboden, der sowohl entspannt als auch differenziert kontrahiert werden kann bereichert das Sexualleben.

In den Kursen von "Gesundheit durch Bewegung", egal ob im Ausgleichstraining, im Pilates, in den Kursen in Betrieben oder in den Seniorenheimen, ist die Beckenbodengymnastik immer auch ein zentraler Bestandteil.